Leitlinien

Leitliniendefinition der AWMF/ÄZQ

"Leitlinien sind systematisch entwickelte Feststellungen (Thesen) mit dem Ziel, die Entscheidung von Ärzten und Patienten über eine angemessene Gesundheitsversorgung (Prävention, Diagnostik, Therapie und Nachsorge) für spezifische klinische Situationen zu unterstützen."

Lorenz, W., Ollenschläger, G., et al. Das Leitlinein-Manual von AWMF und ÄZQ. ZaeFQ 2001, 95; Suppl. 1, 1-84

Hier finden Sie alle aktuellen Leitlinien.

Wie eine Leitlinie entsteht

Leitlinienbeauftragter:
Prof. Uwe Wagner
Marburg


Leitlinien der DGS (beteiligt)

  • Psychoonkologische Diagnostik, Beratung und Behandlung von erwachsenen Krebspatienten, AWMF-Nr. 032/051OL, gültig bis 30.01.2019, derzeit in Überarbeitung
  • Diagnostik und Therapie der Lymphödeme, AWMF-Nr. 058/001, gültig bis 22.05.2022
  • Fertilitätserhaltung bei onkologischen Therapienm, AWMF-Nr. 015/082, gültig bis 31.10.2020
  • Brustentzündungen in der Stillzeit: Therapie, AWMF-Nr. 015/071, gültig bis 28.02.2018, derzeit in Überarbeitung
  • Palliativmedizin für Patienten mit einer nicht heilbaren Krebserkrankung, AWMF-Nr. 128/001OL, gültig bis 26.08.2024

Leitlinienvorversionen