Leitlinien

Leitliniendefinition der AWMF/ÄZQ

"Leitlinien sind systematisch entwickelte Feststellungen (Thesen) mit dem Ziel, die Entscheidung von Ärzten und Patienten über eine angemessene Gesundheitsversorgung (Prävention, Diagnostik, Therapie und Nachsorge) für spezifische klinische Situationen zu unterstützen."

Lorenz, W., Ollenschläger, G., et al. Das Leitlinien-Manual von AWMF und ÄZQ. ZaeFQ 2001, 95; Suppl. 1, 1-84
 

Leitlinienbeauftragter:
Prof. Achim Wöckel, Würzburg


Hier finden Sie die aktuellen Leitlinien

DGS-Leitlinienarbeit

Neu:

Update der S3-Leitlinie „Komplementärmedizin in der Behandlung onkologischer PatientInnen“


Aktualisierung der "Interdisziplinären S3-Leitlinie für die Früherkennung, Diagnostik, Therapie und Nachsorge des Mammakarzinoms"

  • DGS-Mandatierung erfolgt am: 11. Januar 2022
  • Mandatsträger:
    Prof. Andreas D. Hartkopf
    Stellv.: Prof. Rüdiger Schulz-Wendlandt

 

Update der S3-Leitlinie "Supportive Therapie bei onkologischen PatientInnen"

  • DGS-Mandatierung erfolgt am: 16. Dezember 2021
  • Mandatsträger:
    Prof. Andreas D. Hartkopf

 

Älter, aber gültig:

Peri- und Postmenopause - Diagnostik und Interventionen

  • DGS-Mandatsträger: Prof. Dr. F. Schütz

 

Palliativmedizin für Patienten mit einer nicht heilbaren Krebserkrankung

  • DGS-Mandatsträger: Prof. Dr. Ulrich Kleeberg (2011-2019)

 

Fertilitätserhalt bei onkologischen Erkrankungen

  • DGS-Mandatsträger: Prof. Dr. med. Michael Lux

 

Diagnostik und Therapie der Lymphödeme

  • DGS-Mandatsträger: Prof.in Ute-Susann Albert        

 

Abgelaufen:

Psychoonkologische Diagnostik, Beratung und Behandlung von erwachsenen Krebspatienten (abgelaufen 30.01.2019)

  • DGS-Mandatsträger: Prof. Dr. Stephan Zipfel

 

Brustentzündungen in der Stillzeit: Therapie  (abgelaufen 28.02.2018, in Überarbeitung)

  • DGS-Mandatsträger: Prof. Dr. med. Alexander Strauss